farbe-neu1_bs_original Logo_Nachbau-blau.tif_bs_original
HomeVitaDiagnostikTherapieEsogetische TherapienFabrpunkturSchmerzEsogetisch/ÜbersichtLösungsorientierte HypnoseEigenblut/BaunsSchröpfen/AderHumoral/Übersichtübersicht /TherapieDorntherapieBreuß/FußSabaaydiFastenKontakt

Baunscheidtieren


Carl Baunscheidt entwickelte 1840 die Ausleitungstherapie des Baunscheidtierens. Der " Lebenswecker" ritzt die Haut über ausgesuchte Hautsegmente an. Ein darauf verteiltes Öl leitet eine leichte Entzündung ein, die gewünscht wird. Dadurch findet im Organismus eine Entlastung und Umstimmungsreaktion statt. Bei Krankheiten wie Asthma, Rheuma und Gicht, etc. hat es gute Wirkung.

Eigenbluttherapie


Dies ist eine Reizbehandlung, bei der eigenes Venenblut eingespritzt wird, um das vegetative Nervensystem umzustimmen. Diese Therapie hat eine entzündungshemmende Wirkung, eine Verstärkung der Drüsentätigkeiten und Unterstützung des Immunsystems. Eine Eigenbluttherapie wendet man oft bei Allergien, Hauterkrankungen, Durchblutungsstörungen, rheumatischen Erkrankungen und Erschöpfungen ( Gerietrie, Burn out, etc. ) an.

Schr__pfen_bs_original