farbe-neu1_bs_original Logo_Nachbau-blau.tif_bs_original
HomeVitaDiagnostikTherapieEsogetische TherapienFabrpunkturSchmerzEsogetisch/ÜbersichtLösungsorientierte HypnoseEigenblut/BaunsSchröpfen/AderHumoral/Übersichtübersicht /TherapieDorntherapieBreuß/FußSabaaydiFastenKontakt

Ophtalmotrope Genetische Therapie


Die Iris eines Menschen ist ein individuelles und äußert sensibles Merkmal ihres Trägers- ähnlich einem Fingerabdruck, jedoch viel differenzierter und vielschichtiger. Da es eine Wechselbeziehung zw. Auge und Ohr gibt, drückt sich auf vielfältige Art und Weise der " genetische Code" des Menschen auf dem Irisblatt aus.

Also werden einerseits dort Informationen von außen aufgenommen, andererseits gilt die Iris als der genet. individuelle Spiegel des Menschen. Die funktionelle Verknüpfung von innen nach außen und von außen nach innen verdeutlicht, dass  alles in einem ist, dass wir von Mikrokosmos auf den Makrokosmos schließen können und umgekehrt.

So spiegelt sich die Phänomenologie der Iris in anderen Körpersegmenten. So haben wir einen Zugang zum aktuellen Zustand des Menschen.

Mit den verschiedenen esoget. Therapien wie Farbpunktur, Infrarot, etc. können wir in diesen Sektoren therapieren.
Irisdiagnostik_bs_original